BanniBoo auf Eiersuche

Ich hätte den Osterhasen gerne kennengelernt. Schade, dass es nicht geklappt hat. Ich habe zwar einige Hasen gesehen, aber den richtigen Osterhasen, den mit dem Korb voller Eier, den habe ich leider verpasst.
Wenn ich an die vielen Eier denke, die er versteckt hat, scheint er ja ziemlich grosszügig zu sein. Der Garten war voll von Schokoladeneiern, eingewickelt in buntem Glanzpapier, die in der Sonne glitzerten.
Er ist aber auch ein Schlem. Anstatt die Eier direkt im Korb zu bringen, hat er sie gründlich hinter Büschen, Blumentöpfen und Bäumen versteckt.
Aber vielleicht hat er es ja extra gemacht, damit wir unseren Spass haben. LittleOne hat die ganze Zeit gelacht und ist mit ihrem Körbchen im Arm herumgerannt, während ich ihr bellend zeigte, wo die Eier versteckt waren. Am Ende waren wir beide so erschöpft, dass wir uns auf den Rasen gelegt haben, ich mit einem guten Knochen – ja der Osterhase hat sogar auch an mich gedacht – und LittleOne mit einem Hasen, diesmal ganz aus Schokolade.

Lascia un commento