Eine Überraschung für Mummy

Wollt ihr wissen was ich gestern gemacht habe? Kaum war ich wach, bin ich zum Bett von LittleOne gelaufen und habe ihr die Decke weggezogen. Zusammen sind wir dann zu Mummy gestürzt. Das ganze Haus war noch im Dunklen versunken, man hörte keinen Laut. Es musste wohl noch sehr früh sein, aber meine kleine Schwester und ich hatten eine Abmachung getroffen: wir wollten die Ersten sein, die Mummy zum Muttertag gratulierten. Jeder von uns hatte sein Lieblingsspiel, ich meinen alten Tennisball, LittleOne ihre rosa Lieblingskette ausgesucht. Meine Schwester hat sie dann in ein Geschenkpapier voller Weihnachtsbäume und Kugeln eingepackt. Wir waren so aufgeregt, dass wir sofort auf ihr Bett gesprungen sind. Während LittleOne “Mummy Mummy” schrie, hab ich sie abgeleckt. Ich glaube nicht, dass sie so eine Überraschung erwartet hat, sie war einfach sprachlos. Daddy hingegen war vielleicht etwas böse weil er nicht der Erste gewesen war, der ihr gratuliert hatte. Aber am Ende haben wir uns alle glücklich auf ihr Bett gekuschelt während Mummy die Geschenke auspackt hat. Ein toller Muttertag!