Was machen wenn Frauchen und Herrchen ohne Dich in den Urlaub fahren

Dein Frauchen oder Herrchen fährt alleine in Urlaub? Und Du wirst zurückgelassen? Keine Panik und Kopf hoch! Folge einfach meinen Ratschlägen und lass Dich bei ihrer Rückkehr verwöhnen. Wie? Das erkläre ich Dir jetzt. Die Vorteile „vorübergehend verlassen“ zu sein sind nämlich mehrere, hauptsache, man befolgt gewisse Verhaltensgrundregeln. Erstens, man muss immer in die Opferrolle schlüpfen. Der vorübergehende Aufenthalt kann auch noch so schön gewesen sein – und ich kann Euch versichern, in meinem Fall haben mich die Grosseltern riesig verwöhnt – es ist jedoch wichtig, dass Dein Herrchen feststellt, dass Du es gar nicht gut gefunden hast, verlassen zu werden. Es müssen Schuldgefühle aufkommen. Und davon kannst Du nur profitieren. Aber pass auf, es nicht zu übertreiben. Wenn Du merkst, dass Dein Ziel – Dein Herrchen würde alles dafür tun um Dein Vertrauen zurückzugewinnen und Dich mit dem Schwanz wedeln zu sehen – erreicht worden ist, kannst Du wieder der Alte sein. So werden sie für das nächste Mal gewarnt sein und sind erleichtert und dankbar, Dich wieder für sich gewonnen zu haben. Das hündische Paradies erwartet Dich! Für einige Tage wirst Du tun und lassen können was immer Du willst.

Ich spreche aus Erfahrung. Während ich Euch diese Richtlinien gebe, liege ich auf Daddy’s Arm, während Mummy mir mein Lieblingsgericht zubereitet. Selbstgekocht. Kein Konservenfutter. Und doppelte Portion. Die Einzige, die überhaupt keine Schuldgefühle hat, ist LittleOne, die mit ihren Händchen kräftig meine Schnauze drückt.

Lascia un commento